lange nichts gehört - viel passiert -

23.03.2018 21:00 von Edith Malzer



Jetzt habe ich so lange nichts geschrieben und wollte doch so viel schreiben -aber – hier gehen die Uhren anders. Vieles dauert einfach länger, Autofahrten, irgendwo ankommen….

Es ist viel passiert in den letzten 10 Tagen. Ich habe 7 Tage mit Juliane von Gordon und Michaela Blees vom Nepra e.V. verbracht – die umwerfend waren – sehr wertvoll. Wir haben uns laufende u.a. (New Sadle) und neue Projekte in Gorkha und Nowakot angesehen und besprochen, waren im Annaban Hospital, ein Krankenhaus, welches Leprafälle behandelt und auch in der Leprabekämpfäung tätg ist. Das hat uns alles ziemlich „umgehauen“. Es ist sehr erschütternd wieviel Not immer noch da ist.

Nun sind die Aufgaben für den Verein erst mal soweit abgeschlossen und es geht wieder an die Arbeit für den Fairen Handel (nicht, dass es sich bei solchen Besuchen in irgendeiner Weise nicht auch um Fairen Handel handelt). Da war eine Nähgruppe, Strickgruppe, Webgruppe – aber da müssen wir noch viel entwickeln – mal sehen, wer weiß, es ist in unseren Köpfen und wir werden das weiter besprechen und entwickeln.

Bei New Sadle wird mit Hochdruck gewebt und genäht. Wieviel Zeit und Kraft es kostet, neue Farben zu machen, erlebt man wirklich nur hier. Aber es ist getan. Durch die neue Färberei (mit Abwasserreinigungssystem) und der wirklich guten Arbeit der Färberei mit dem Leiter Mr. Kanal, sind wir da einen Riesenschritt vorangekommen.

Also, die Webstühle klappern und klappern

 

und heute werden wohl die letzten Stoffe fertig, um unsere Muster der neuen Kosmetiktaschenserie zu Ende zu bringen.

Zurzeit entwickeln wir auch Geschenkpapiere, die hier von den Leprabehinderten bedruckt werden. Die Umsetzung von unserem deutschen Denken, hin zu den Behinderten, die eben nicht alles machen können, ist nicht einfach.

Die Blocks (Stempelmodel), dürfen nicht zu fein sein, dann kann das auf dem Papier nicht mehr gestempelt werden, weil die Farbe ineinander verläuft. Und die Blocks müssen spezielle Handgriffe haben, damit Buddhi Magar und Bishnu Rai, diese halten können.

stempel 1   stempel 2

 

Aber die beiden haben mit uns Spaß daran, die neuen Blocks zu erproben mit den Farben zu spielen und neues Papier zu kreieren.

….

Nahmaste aus Nepal

Wir sehen uns in Stuttgart und Bad Hersfeld

Lassen Sie sich informieren, überzeugen und anstecken vom Fairen Handeln, vom fairen Tun in Nepal und Deutschland

mit und durch Karma Fair Trade

 

 



Vorheriger Artikel:
Angekommen...
Nach oben